Hier erzähle ich Euch ein bisschen aus meinem Leben.
 

Also... los geht's:

12. Lust und Frust eines Jägers - August 2012
Kürzlich vor unserer Haustür:
Ein Eichhörnchen "keckert" in der Korkenzieher-Hasel herum - ich hab´s natürlich gehört und lotse Frauli zur Haustür - Frauli öffnet die Tür, und ermahnt mich zum Sitzenbleiben - Eichi sieht Frauli - ich rieche Eichi und latsche mal gemütlich neben Frauli her aus der Haustür (okay, das mit dem Sitzenbleiben hat mal ausnahmsweise nicht so wirklich funktioniert... *schäm*) - Eichi sieht also Frauli und stürzt sich todesmutig vom Baum - Eichi rennt weg, und "brettert" mir direkt in die Seite - ich ganz cool Pfote drauf - Eichi quiekt ganz schrecklich - Frauli ruft: "Merlin aus" - ich also die Pfote wieder hoch - Eichi flitzt weiter, und hat über die Tour sogar sein freches "Keckern" vergessen - ich sitze da, starre meine leere Pfote an, und kann´s einfach nicht fassen: ich habe gerade einem Nussknacker das Leben gerettet!
Soviel zum Thema: "Lust und Frust eines Jägers" (ähm, der Jäger war eigentlich ich...) - bin ja mal gespannt, wie´s weitergeht im Leben!