Hier erzähle ich Euch ein bisschen aus meinem Leben.
 

Also... los geht's:

18. Babyalarm im Zauberwald/Teil 2 - November 2014
Was soll ich lange drum herum wuffen - unser junges Sommergemüse war bekanntermaßen schwer verdaulich, von bekömmlich wollen wir mal gar nicht reden *festeseufz*. Wie auch immer. Meine Zweibeiner und ich stehen auf junges Gemüse und haben daher beschlossen, dass wir es nun einmal mit Herbstgemüse versuchen. Jepp, Ihr lest richtig: wir. Denn auch ich hatte ein Wörtchen mitzuwuffen, und war am Auswahlverfahren der richtigen Gemüsesorte beteiligt (na geht doch!).
Das von mir mit ausgesuchte Gemüse hat am 30. August um 2.43 Uhr mit einem Geburtsgewicht von 249 g als viertes von insgesamt fünf Kleinstgemüsen das Licht der Welt erblickt, und bekundete bereits recht früh seine Vorliebe für Papprollen aller Art.
 


 

Und während Frauli seitdem Papprollen sammelt was das Zeug hält *zwinker* habe ich meine Poofy-Ecke ausgebaut, damit mein kleiner Freund und ich schön nebeneinander kuscheln können. Er ist nämlich ein ganz süßer und lieber Pummelbär - wir werden uns bestimmt so richtig gut verstehen.
Inzwischen ist unser kleiner Halloween-Geist auf den Tag genau 9 Wochen alt, wiegt schon mehr als 5 Kilo, und in 4 Tagen zieht er endlich bei uns ein *freu*. An dieser Stelle mal ein dickes Dankeschön an seine Züchterin Angi, die unserem kleinen Mops einen so hervorragenden Start ins Leben ermöglichte, und die sich so äußerst kompetent und liebevoll um die Aufzucht ihrer kleinen Colliebären kümmert *knuddelnasis*!
So, das war´s erstmal von der Babyfront. Halte Euch natürlich in dieser Angelegenheit auf dem Laufenden.

Whoops, fast hätte ich es vergessen: einen Namen hat der Kleine natürlich auch *grinsewuff*. Er heißt Aragorn. Das ist Sindarin (Sprache der Elben von Beleriand) und bedeutet "Königlicher Mut".




Und hier zeige ich Euch all die tollen Willkommens-Grüßlein, die für meinen kleinen
Freund Aragorn abgegeben wurden *knuddelnasis*

Ganz wedeligen Dank, liebe Freunde!